Spielplan

Abgelaufene Veranstaltung

Wormser Regionalbuchtage: Lesungen zum Thema Migration

Die Frankfurter Autoren Viktor Funk, Zahide Özkan-Rashed und Akli Kebaili lesen zur Interkulturellen Woche aus ihren Büchern.

Bereits im dritten Jahr organisiert der Worms Verlag die „Wormser Regionalbuchtage“, die sich als erfolgreiches Veranstaltungsformat etablieren konnten und über die lokalen Grenzen hinaus im gesamten deutschsprachigen Raum wahrgenommen werden. In diesem Jahr finden nach dem Vorbild der Wormser Regionalbuchtage in diesem Zeitraum auch anderswo entsprechende Veranstaltungsreihen statt. Unterstützt wird das Format durch die IG Regionalia (Verlage und Buchhandlungen im Börsenverein des deutschen Buchhandels) und der Initiative „Jetzt ein Buch!“.

Der Begriff Heimat hat sich als Sehnsuchtsort verbunden mit dem Gefühl „da wo man zuhause ist“ längst wieder rehabilitiert, nachdem er lange Zeit durch den Nationalsozialismus vergiftet war. Zwar gibt es mit dem Anwachsen der „neuen Rechten“ wieder ähnliche Bestrebungen, aber es wäre falsch, Heimat denen zu überlassen, die sie zum Kampfbegriff gegen andere machen. Heimat ist bunt und vielfältig und in Zeiten der Flüchtlingsströme steigt der Wert von Heimat. Heimat ist nichts Festes, Heimat verändert sich; und dass es nunmehr ein eigenes Heimatministerium gibt ist begrüßenswert.

Mit den großen Fragen „Wo gehöre ich hin?“, „Wo ist meine Heimat?“ und „Was darf ich aus meiner Vergangenheit mitbringen?“ trifft Viktor Funk in seinem Buch „Mein Leben in Deutschland begann mit einem Stück Bienenstich“ (Größenwahn Verlag) das Gefühl einer ganzen Generation.

In ihrem entschiedenen Plädoyer für ein Miteinander der Kulturen verbindet Zahide Özkan-Rashed in ihrem Buch „Hab keine Angst“ (Retap Verlag) berührende Erinnerungen, scharf beobachtete Alltagsszenen und kritische Selbstreflexion.

Und Akli Kebaili, Mitarbeiter des Amts für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main, bietet in seinem Buch „Ein Stück Kabylei in Deutschland – Gedanken über Heimat und Migration“ (Donata Kinzelbach Verlag) subtile Betrachtungen über seine algerische Heimat, wobei ihm längst auch Deutschland zur Heimat geworden ist.


Eintritt 5 Euro. 

Details

Dienstag
18.09.2018 / 20:00 Uhr
Raum
Das Wormser
 

Aktuell

Das Wormser Programm 2018/2019
Grafik: Programm im LINCOLN
Grafik: Das Wormser Tickets Kulturzentrum
Das Wormser Kinderprogramm 2015/16 Kulturzentrum
 
 
 

Anfahrt

 
 

So erreichen Sie uns...