Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst

Spielplan

Helene Bockhorst

Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst

Alle sagen : Erst wenn ein Künstler sein zweites Programm präsentiert, wird klar, ob er etwas kann.

Deshalb ist sich Helene Bockhorst ganz sicher, dass sie jetzt auffliegen wird. Jetzt wird herauskommen : Alle anderen haben das Hochstaplersyndrom, nur sie nicht, sie hat wirklich nichts drauf. Und wenn man sowieso erwischt wird, dann kann man
genauso gut die Karten auf den Tisch legen und beichten, wie man sich die ganze Zeit durchs Leben gemogelt hat.

Dieser Seelenstriptease ist furchtbar, lustig und befreiend zugleich. Denn eigentlich sind wir doch alle Hochstapler. Wir sagen, dass wir uns für Literatur interessieren, lesen aber heimlich „Vom Milliardär gekauft und gezüchtigt“. Wir sagen „Schatz, ich liebe dich immer noch !“ und meinen : „Ich habe das mal durchgerechnet, ich kann mir keine eigene Wohnung leisten.“


Ein Comedy-Programm über den Scharlatan in jedem von uns, über Sexualität, Meerestiere und die Angst, nicht genug zu sein.

Details

Donnerstag
08.12.2022 / 20:00 Uhr
Raum
Lincoln-Theater
Tickets
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.