Rahmenprogramm rund um den Wein

05.11.2018 // Zahlreiche Weinproben und Vorträge auf der Weinmesse am 10. und 11. November im Wormser Tagungszentrum / Gewinnspiel mit hochwertigen Preisen

Auf der zwölften Weinmesse am 10. und 11. November können die Besucher im Wormser Tagungszentrum bei spannenden Proben und Vorträgen ihr eigenes Weinwissen erweitern. Im kleinen Kreis stellen die Winzer bei den Verköstigungen ihre Produkte näher vor. Die Teilnahme ist kostenlos, Teilnehmerkarten sind auf der Messe bei den jeweiligen Winzern erhältlich. Beim Gewinnspiel hat jeder Messebesucher zusätzlich die Chance auf zwei hochkarätige Preise. Alle Informationen zur Weinmesse gibt es online unter www.wormser-weinmesse.de. 

Genussvolle Weinproben
Abseits des Messetrubels können die Besucher der zwölften Wormser Weinmesse bei verschiedenen Vorträgen und Verköstigungen mehr über die Geschichte des Rebensafts oder passende Weinbegleiter lernen. Am Samstag, 10. November, macht das Weingut Kolsterhof um 14 Uhr zusammen mit der Chocolaterie Holzderber bei der Weinprobe "Wein & süße Köstlichkeiten – probiert und verführt" im Burgundersaal den Anfang. Um 14.45 Uhr stellt das Weingut Kiefer im Burchardsaal "Historische Weine" vor. Anschließend wird noch einmal genascht, denn für Wein & Secco Köth steht um 15.30 Uhr im Burgundersaal fest: "Süß und süß gesellt sich gern". Um 16.15 Uhr präsentiert das Weingut Keller im Burchardsaal "Internationale Rebsorten". Weiter geht es mit dem Weingut Jean Buscher und dem "Vortrag mit 2 Weinen – Bewirtschaftung mit Quessant-Schafen" um 17 Uhr im Burgundersaal. Abschließend für den Samstag lädt das Weingut Burgunderhof um 17.45 Uhr im Burchardsaal zu einer Rotweinprobe ein.
Auch am Sonntag gibt es nochmal vier Termine für Weinliebhaber: Um 14 Uhr locken noch einmal das Weingut Klosterhof und die Chocolaterie Holzderber mit "Wein und süße Köstlichkeiten – probiert und verführt" in den Burgundersaal. Im Burchardsaal stellen das Weingut Keller um 15 Uhr "Internationale Rebsorten" und das Weingut Kiefer um 16 Uhr "Historische Weine" vor. Den Abschluss macht erneut das Weingut Jean Buscher beim "Vortrag mit 2 Weinen – Bewirtschaftung mit Quessant-Schafen" um 17 Uhr im Burgundersaal.
Alle Proben und Vorträge sind kostenlos. Bei Interesse melden sich die Besucher einfach beim jeweiligen Weingut am Messestand an und erhalten ihre Teilnehmerkarte. Jede Weinprobe ist auf maximal 16 Personen begrenzt. Die Säle befinden sich angrenzend an das obere Foyer, das in diesem Jahr wieder Teil der erweiterten Ausstellungsfläche für Messestände ist.

Gewinnspiel lockt mit tollen Preisen
Beim Eintritt zur Wormser Weinmesse erhält jeder Besucher neben einem hochwertigen Weinglas der Firma Stölzle und Lausitz auch einen Messekatalog. Darin finden sich alle wichtigen Informationen zur Messe und den Ausstellern, sowie die Chance auf zwei hochkarätige Preise beim diesjährigen Gewinnspiel: Wer die beigelegte Gewinnspielkarte mit der Gewinnspielfrage ausfüllt und bis Sonntag, 16.30 Uhr, in die Gewinnspielbox im Foyer im Erdgeschoss wirft, kann mit etwas Glück einen leistungsstarken Hochdruckreiniger der Firma adam kloster oder einen luxuriösen Weintemperierschrank vom Haus der Küchen gewinnen. Die Ziehung der Gewinner findet am Sonntag um 17 Uhr statt.

Service-Hinweise für Besucher
Um allen Besuchern eine sichere An- und Abreise zu ermöglichen, beinhaltet die Eintrittskarte zur Weinmesse auch das Kombi-Ticket des VRN, mit dem verschiedene Bus- und Bahnverbindungen genutzt werden können. Die Besucher der Weinmesse müssen in diesem Jahr wieder mit Taschenkontrollen rechnen. Größere Gegenstände wie Rucksäcke, Taschen oder Schirme sind an der Garderobe abzugeben. Es wird daher empfohlen, auf die Mitnahme solcher Gegenstände zu verzichten. Auch das Mitbringen und der Verzehr von eigenen Speisen und Getränken sind bei der Weinmesse untersagt. Auf beiden Stockwerken gibt es Leckereien der Cateringpartner, Wasser und Brot stehen allen Besuchern kostenlos zur Verfügung. Aus Sicherheitsgründen behält sich der Veranstalter vor, den Saal aus Schutz vor Überfüllung zeitweise zu schließen. Erfahrungsgemäß entspannt sich die Situation aufgrund weiterflanierender Besucher in kurzer Zeit, sodass der Saal dann auch zügig wieder für neues Publikum geöffnet werden kann.

Ticketpreise & Vorverkauf
Im Vorverkauf kostet ein Tagesticket für Samstag 19 Euro und für Sonntag 17 Euro. An den Tageskassen beträgt der Preis dann 24 Euro beziehungsweise 22 Euro. Das 2-Tagesticket gibt es für 25 Euro im Vorverkauf und 30 Euro an der Tageskasse. Der Vorverkauf endet am Samstag, 10. November, um 12 Uhr. Im Ticketpreis enthalten sind ein Weinglas der Firma Stölzle Lausitz, der Messekatalog sowie das Kombi-Ticket des VRN zur An- und Abreise. Außerdem bekommt der Besucher im Messebereich Wasser und Brot angeboten. An den Spülstationen lassen sich die eigenen Weingläser jederzeit reinigen.
Karten gibt es im Vorverkauf beim TicketService Worms, Rathenaustraße 11, über 06241-2000-450, im Internet unter www.wormser-weinmesse.de sowie bei allen anderen TicketRegional-Vorverkaufsstellen. Die Öffnungszeiten der Weinmesse sowie weitere Informationen findet man ebenfalls unter www.wormser-weinmesse.de.

Partner der Wormser Weinmesse
Die Wormser Weinmesse 2018 wird unterstützt von Rheinhessenwein e. V., EWR AG, Adam Kloster Land- und Baumaschinenhandels GmbH, Haus der Küchen in Worms, Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH, sowie der Stölzle Lausitz GmbH.