"Magie der Natur" im Wormser Kulturzentrum

18.02.2019 // Ausstellung von Bärbel Vogt / Vernissage am 4. März um 19 Uhr

Natur und Frauen sind in den Werken von Bärbel Vogt verbindende Elemente. Unter dem Titel "Magie der Natur" stellt die Künstlerin ihre Werke vom 4. bis zum 28. März im Wormser Kulturzentrum aus. Frauenporträts, abstrakte Landschaften und die Natur sind bevorzugte Motive von Vogt. Ihre Liebe zur Natur ist die Inspiration für ihr künstlerisches Arbeiten. Die Vernissage der Ausstellung findet am Montag, 4. März, um 19 Uhr statt. Saxophonist Guido Paliot untermalt die Eröffnung mit Jazz-Standards musikalisch. Ingrid Lardon vom Kunstverein Römerberg führt die Besucher in die Ausstellung ein. Begleitend erscheint ein Katalog, der vom Worms Verlag herausgegeben wird. Weitere Informationen gibt es unter www.das-wormser.de.

Die Künstlerin Bärbel Vogt nennt ihre Ausstellung "Magie der Natur". Natur, Blätter, Blüten und Geäst sind für sie Magie. Die Ästhetik der Pflanzenwelt stellt die Künstlerin malerisch mit Acrylfarben auf der Leinwand dar. Große Blätter und Blüten geben die Struktur vor, kleinere Details erzeugen Dynamik. In vielfachen Variationen des Farbtons Grün zeigen die Acrylbilder Naturräume, die Schönheit der Flora, deren Wandel, aber auch ihre Beständigkeit. Die Naturlandschaften sind abstrahiert, kleine Motive wie Blüten und Bäume aufgemalt oder in die Farbschichten eingekratzt.
Neben der Natur sind auch Frauen ein wichtiges Thema ihrer Werke. Die Bilder erzählen Geschichten, zeigen Frauen in verschiedenen Lebensphasen und Lebensräumen. Frauen stehen für Bärbel Vogt für das Kreative, das Kommunikative und den ewigen Kreislauf des Lebens. Die Frauenporträts entstehen aus Emotionen heraus, sind eine Mischung aus Realität und Phantasie.

Zur Künstlerin
Bärbel Vogt ist in Speyer geboren, lebt und arbeitet in Frankenthal als freischaffende Künstlerin. Sie ist Mitglied im Kunstverein Neustadt und Römerberg. Neben der Acrylmalerei beschäftigt sie sich seit 2015 auch mit der Bildhauerei. Aus Pfälzer Sandstein entstehen in Handarbeit ihre Skulpturen.

Ausstellung "Magie der Natur"
4.-28. März 2019
Wormser Kulturzentrum – Galeriefläche oberes Foyer
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 10-18 Uhr, Samstag 9-12 Uhr
(Wir bitten um Verständnis, dass bei Veranstaltungen im Tagungsbereich die Ausstellung in Ausnahmefällen nicht zugänglich sein kann.)
Der Eintritt ist frei. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der vom Worms Verlag herausgegeben wird.