Hausführung durchs Wormser am 26. Februar

21.02.2019 // Noch Tickets erhältlich

Wo bereiten sich Schauspieler und Sänger auf ihren großen Auftritt vor? Wie lässt sich das Bühnenbild umbauen? Und wie sah das Wormser früher aus? Wer Antworten auf diese und weitere Fragen über das Wormser Theater, Kultur- und Tagungszentrum sucht, sollte die nächste Hausführung nicht verpassen! Am Dienstag, 26. Februar, um 18 Uhr, erhalten die Teilnehmer in rund 90 Minuten spannende Einblicke in die Geschichte des Hauses und können Bereiche besuchen, die sonst nur den Künstlern vorbehalten sind. Die Anmeldung ist beim TicketService im Wormser oder telefonisch unter 06241-2000-450 möglich. Die Teilnahme kostet vier Euro.

"Einen Blick hinter die Kulissen erhalten nur die Wenigsten. Spannende Eindrücke aus dem Backstage-Bereich oder der technischen Regie sind bei unseren Hausführungen garantiert", ist sich Frank Schumann, Projektmanager und Gästeführer im Wormser, sicher. Bei einer Führung steht nicht nur die Besichtigung der Künstlergarderoben auf dem Programm, sondern auch allerlei Wissenswertes über die mehr als 125 Jahre alte Geschichte des Theaterbaus sowie dessen Architektur. Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich die Aussicht vom Schnürboden hoch über der Theaterbühne. Technikinteressierte kommen in den Regiekabinen auf ihre Kosten: Dort erwarten sie hunderte von Reglern und Knöpfen, in deren unterschiedliche Funktionsweisen die Teilnehmer eingeführt werden. "Das Wormser kann bei einer Führung einmal ganz in Ruhe und in aller Ausführlichkeit angesehen werden. So lässt sich das Veranstaltungshaus ganz neu entdecken", ergänzt Schumann.

Service: Ticketpreis & Anmeldung
Die Teilnahme an der Hausführung am 26. Februar kostet vier Euro pro Person. Wer Einblicke hinter die Kulissen des Wormsers erhalten möchte, kann sich persönlich oder telefonisch beim TicketService im Wormser (Rathenaustraße 11, 67547 Worms) unter 06241-2000-450 anmelden.