Dreifache Freude zu Weihnachten

29.10.2019 // Weihnachtsabo mit drei Veranstaltungen des Wormser Theaters/Preisvorteil von 30 Prozent/ab 4. November erhältlich

Das Weihnachtsabonnement des Wormsers sorgt auch in diesem Jahr für Freude unter dem Weihnachtsbaum: Mit drei ausgewählten Veranstaltungen ist es das perfekte Weihnachtsgeschenk für Theaterfans. „Ein Amerikaner in Paris“ (10.01.2020), „Reif für die Insel“ (08.02.2020) sowie „Die Drei von der Tankstelle“ (15.03.2020) bieten erstklassige Unterhaltung. Und das Beste: Bei Kauf des Mini-Abos erhält man einen Preisvorteil von 30 Prozent gegenüber dem Einzelpreis der Tickets. Ermäßigungen für Schwerbehinderte, Schüler, Studierende, Auszubildende sowie für Ehrenamtskarten-Inhaber gelten zusätzlich. Je nach Kategorie kostet das Abo zwischen 49 (Kategorie 4) und 68 Euro (Kategorie 1) und ist vom 4. November bis zum 23. Dezember, 12 Uhr, exklusiv beim Ticketservice im Wormser (Rathenaustraße 11) oder telefonisch unter 06241 2000-450 erhältlich. Mehr Informationen findet man unter www.das-wormser.de.

Paris 1945. Ein junger Amerikaner, der ehemalige US-Soldat und angehende Maler Jerry, verliebt sich rettungslos in die zauberhafte Pariserin Lise. Um Lises Liebe konkurrieren aber auch der reiche französische Möchtegern-Nachtclubsänger Henri, dem Lise durch ein dunkles Geheimnis verbunden ist, und der kriegsversehrte US-Komponist Adam. Das romantische Tanz-Musical „Ein Amerikaner in Paris“ ist kein bloßes Remake des Films aus dem Jahre 1951, sondern eine aufregende Hommage voll spektakulärer Tanzeinlagen. Nach der Pariser Uraufführung und den umjubelten Premieren in New York und London ist die Theatersensation am Freitag, 10. Januar, um 20 Uhr auch in Worms zu Gast.
Eine Reise durch die faszinierende Welt österreichischer Popmusik mit Einblicken in menschliche Sehnsüchte bietet „Reif für die Insel – Der große Abend des Austropop“. Stockerer und Auer, zwei wunderbare Musiker, beschließen, auszusteigen. Auf ihrer Reise trampen sie durch Österreich und lernen die Spezialitäten der österreichischen Mentalität und eine Menge schräger Typen kennen. In humorvollen Szenen und Dialogen finden die beiden schließlich unter anderem über die fantastischen Songs wieder zu sich selbst. Das Stück begeistert am Samstag, 8. Februar, um 20 Uhr mit Hits von Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich, Georg Danzer, Falco, Peter Cornelius, STS und vielen mehr.
Der wohl berühmteste Musikfilm der 1930er-Jahre kommt am Sonntag, 15. März, um 16 Uhr auf die Bühne: „Die Drei von der Tankstelle“ verzauberte Millionen von Zuschauern mit großer Schauspielkunst und den wunderbaren Liedern von Werner Richard Heymann. Diese sind eigentlich genau die Zutaten für eine typische Operette. Doch der neuen Theaterfassung von Wolf-Dietrich Sprenger gelingt es mit großer Sinnlichkeit, Emotion und Witz, auch Themen wie die immerwährende Suche nach der großen Liebe mit der Geschichte zu verweben.

Service
Das Abo ist vom 4. November bis zum 23. Dezember, 12 Uhr, exklusiv beim TicketService Worms im Wormser (Rathenaustraße 11, 67547 Worms) oder telefonisch unter 06241 2000-450 erhältlich. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr. Je nach Kategorie kostet das Abonnement zwischen 49 (Kategorie 4) und 68 Euro (Kategorie 1). Ermäßigungen für Schwerbehinderte ab 70 Prozent Behinderung (20 Prozent), für Schüler, Studierende und Auszubildende (50 Prozent) sowie für Inhaber einer Ehrenamtskarte (zehn Prozent) gelten zusätzlich.