"insightOut" im Wormser Kulturzentrum

11.11.2019 // Ausstellung von Grit Reiss / Vernissage am 2. Dezember um 19 Uhr

In ihrer künstlerischen Fotografie setzt Grit Reiss Ausschnitte der städtischen Umgebung in einen neuen Zusammenhang. Auf außergewöhnliche Weise stellt sie den Blick auf das Objekt, das im Fokus ihrer visuellen Aufmerksamkeit steht, aus einer ungewohnten und faszinierenden Perspektive dar. Vertrautheit schlägt in Rätselhaftigkeit um. Es entstehen Bilder, die zu Assoziationen herausfordern und dazu auffordern, die Werke als virtuelle Bildhauerei wahrzunehmen. Vom 2. bis zum 27. Dezember stellt die Künstlerin ihre Fotografien unter dem Titel "insightOut" im oberen Foyer des Wormser Kulturzentrums aus. Die Vernissage findet am Montag, 2. Dezember, um 19 Uhr statt. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Worms Verlag. Weitere Informationen gibt es unter www.das-wormser.de.

Grit Reiss, geboren in Leipzig, lebt und arbeitet in Mainz. Die Künstlerin setzt sich in ihren Arbeiten mit visuellen Spuren menschlicher Existenz im urbanen Raum auseinander. Die abstrakten Farb- und Formspuren, die sie als Indizien menschlicher Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse begreift, fotografiert die Mainzerin, um sie im Bearbeitungsprozess aus ihrem Kontext zu lösen. Dabei arbeitet sie mit Schwarz als Bildbereich der Fotografie, der keine Abbildungsinformationen enthält und den Eindruck von Raumtiefe vermittelt. Die Setzungen einfarbiger Farbflächen sind das Ergebnis eines intensiven künstlerischen Entscheidungsprozesses, bei dem die erzählende Kraft jeder einzelnen Farbnuance und Form sorgfältig ausgelotet wird. Es entstehen Bilder, bei denen der Blick von einer virtuellen Raumtiefe über die einfarbige Fläche hin zur Oberfläche des Prints wechselt.

Ausstellung "insightOut"
2.-27. Dezember 2019
Wormser Kulturzentrum– Galeriefläche oberes Foyer
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 10-18 Uhr, Samstag 9-12 Uhr
(Wir bitten um Verständnis, dass bei Veranstaltungen im Tagungsbereich die Ausstellung in Ausnahmefällen nicht zugänglich sein kann.)
Der Eintritt ist frei. Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Worms Verlag.