++ WICHTIGER HINWEIS +++ WICHTIGER HINWEIS +++ WICHTIGER HINWEIS +++ WICHTIGER HINWEIS ++


Der Ticket Service ist seit dem 25. Mai wieder geöffnet. Das Team ist montags bis freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr für Kunden vor Ort erreichbar. Die Öffnung erfolgt unter Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen nach Vorgabe der rheinland-pfälzischen Landesregierung. Unter anderem ist der Zutritt nur mit einem Mund-Nasenschutz möglich und die Abstandsregelungen müssen eingehalten werden. Nach wie vor kann man sich auch telefonisch über 06241 2000 450 und per Mail über  info@ticketserviceworms.de  an den Ticket Service wenden.


Das Team des WORMSERs steht zurzeit in ständigem Austausch mit den betroffenen Konzert- und Theaterveranstaltern. Eine Gesamtübersicht über  alle Terminverschiebungen und Absagen finden Sie hier (bitte klicken)


Bitte beachten Sie:

Wenn Sie für verlegte Veranstaltungen bereits Eintrittskarten haben, so behalten diese ihre Gültigkeit. Sie brauchen hier nichts zu tun!

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an die Vorverkaufsstelle bzw. den Ticketdienstleister, bei dem Sie Ihre Karten erworben haben.

Karten, die bei einer externen Vorverkaufsstelle erworben wurden, können nur dort unter deren Rückgabebedingungen umgetauscht werden.


Seit dem 13. Mai ist das Bistro "Hinz & Kunz" geöffnet. Alle nötigen Informationen findet man dazu hier auf der Facebook-Seite des Bistros.


Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf www.worms.de

DAS WORMSER (Foto: Daniel Lukac)
DAS WORMSER (Foto: Daniel Lukac)
 
 

Technik-Einblicke im Wormser Theater

05.03.2020 // Bühnentechnik-Führung am 1. April/Vorverkauf gestartet

Wer schon immer einmal einen Blick in die Regiekabinen oder vom Schnürboden auf die Theaterbühne werfen wollte, bekommt am Mittwoch, 1. April, um 14 Uhr, die Gelegenheit dazu! Bei der Bühnentechnik-Führung durch das Wormser Theater können sich die Teilnehmer auf spannende Einblicke in die technischen Geheimnisse des Hauses sowie in den Arbeitsalltag des Teams rund um den Technischen Leiter Bernhard Selzer freuen. Ab sofort kann man sich für die Bühnentechnik-Führung beim TicketService unter 06241-2000-450 anmelden. Aus Sicherheitsgründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Teilnahme kostet vier Euro. Schnell sein lohnt sich, denn die vergangenen Führungen waren schnell ausgebucht! Weitere Informationen gibt es unter www.das-wormser.de.

„Mit dieser Führung möchten wir den Teilnehmern die sonst verborgene Theatertechnik zeigen“, erklärt Bernhard Selzer, Technischer Leiter des Wormsers, der am 1. April durch das Haus führt. Zu den Höhepunkten des anderthalb Stunden langen Rundgangs gehört unter anderem der Besuch des Schnürbodens, von dem aus die verschiedenen Teile des Bühnenbilds bewegt werden. „Die Besucher sollten dafür auf jeden Fall gut zu Fuß und schwindelfrei sein. Der Schnürboden befindet sich 21 Meter über dem Theaterboden und ist nur über zahlreiche Treppenstufen zu erreichen“, so Selzer. Unterstützt wird er bei der Führung von seinem Team, das den Teilnehmern spannende Einblicke in die Funktionsweisen der Licht- und Tontechnikanlagen in den Regiekabinen gibt. Aus Sicherheitsgründen und aufgrund der geringen Größe mancher Technikräume ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt.

Service

Wer gerne an der Bühnentechnik-Führung am Mittwoch, 1. April, um 14 Uhr teilnehmen möchte, kann sich ab sofort beim TicketService (im Wormser, Rathenaustraße 11, 67547 Worms) oder unter 06241-2000-450 anmelden. Aufgrund der großen Nachfrage werden nur zwei Karten pro Person abgegeben. Die Teilnahme an der Bühnentechnik-Führung kostet vier Euro und dauert etwa anderthalb Stunden. Treffpunkt für alle Teilnehmer ist der TicketService im Neubau des Wormsers. Weitere Informationen findet man unter www.das-wormser.de.

Nächste reguläre Hausführung am 11. Mai

Neben der bühnentechnischen Führung bietet Das Wormser im regelmäßigen Turnus auch Führungen durch das gesamte Haus an. Die nächste Gelegenheit dazu ist am Montag, 11. Mai, um 18 Uhr. Die Anmeldung ist ebenfalls beim TicketService im Wormser möglich. Tickets gibt es außerdem in der Rubrik „Service“ unter www.das-wormser.de.