Spielplan

Rainer Eppelmann

Zivilcourage, Gewissen und Freiheit: 1521 – 1989 – 2019

Vortrag im Rahmen der Tagung zur Landesausstellung Worms 2021

Rainer Eppelmann, geboren 1943, ist evangelischer Pfarrer, Bürgerrechtler und Politiker. Nach seiner Ausbildung zum Maurer in Berlin verweigerte er 1966 in der DDR den Wehrdienst mit der Waffe und den Fahneneid, wofür er acht Monate ins Gefängnis kam. Anschließend war er Bausoldat und studierte Theologie an der Predigerschule Paulinum in Berlin. Nach seiner Ordination war er Pfarrer in der Ostberliner Samaritergemeinde und zugleich Kreis- und Jugendpfarrer in Berlin-Friedrichshain. 

Als Mitglied der CDU war er von 1990 bis 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und zusammen mit SPD-Bundestagsabgeordneten, evangelischen Pfarrern und Politiker Markus Meckel treibende Kraft der politischen Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit. 

In einem spannenden Vortrag berichtet er im Rahmen der Begleittagung zur Landesausstellung Worms 2021 von Zivilcourage, Gewissen und Freiheit.

Der Eintritt ist frei. 

Verantwortlicher Veranstalter:

Museum der Stadt Worms im Andreasstift in Kooperation mit dem Leibnizinstitut für europäische Geschichte Mainz

Details

Montag
16.09.2019 / 20:00 Uhr
Raum
Das Wormser - Liebfrauen- und Burgundersaal
 
Fremdveranstaltung