Spielplan

Abgelaufene Veranstaltung

Nibelungen-Festspiele Worms

Last Exit: Hunnenland

Uraufführung des Gewinnerstücks vom Autorenwettbewerb 2017 von Maximilian Lang

Nachwuchsförderung ist ein großes Anliegen der Nibelungen-Festspiele. Alle zwei Jahre wird ein Autorenwettbewerb initiiert, verbunden mit der Frage, was junge Autoren über den Nibelungenstoff denken. Das Stück „Last Exit: Hunnenland“ von Maximilian Lang, Jahrgang 1986, überzeugte 2017 die Jury und wird in diesem Jahr im Festspielprogramm uraufgeführt. Inszenieren wird die 28-jährige Regisseurin Charlotte Sprenger, die schon mit einigen Aufführungen am Schauspiel Köln auf sich aufmerksam gemacht hat.

Es ist zwölf Uhr mittags und brütende Hitze an Etzels Hof im Hunnenland. Gunter und Hagen sind soeben angekommen und wollen Kriemhild sehen. Maximilian Lang verdichtet die Nibelungengeschichte um den Mord an Siegfried und der Rache seiner Witwe Kriemhild. Das Aufeinandertreffen bei den Hunnen gleicht einem Showdown, einem spannungsgeladenen Höhepunkt, wie man das von den Westernfilmen Hollywoods kennt. Erzählt wird von dem letzten Moment und der Frage, ob eine Abkehr vom blutigen Ende der Nibelungengeschichte möglich ist.

Die Veranstaltung wird vom Freundes- und Förderkreis der Nibelungen-Festspiele e. V. unterstützt.

Details

Sonntag
22.07.2018 / 20:00 Uhr
Samstag
21.07.2018 / 20:00 Uhr
Raum
Das Wormser - Theater
 

Aktuell

Das Wormser Programm 2018/2019
Das Wormser Kinderprogramm 2015/16 Theater
Grafik: Das Wormser Tickets Theater
Grafik: Programm im LINCOLN
 
 
 

Anfahrt

 
 

So erreichen Sie uns...