Wichtige Information zu Veranstaltungen in Corona-Zeiten

Eine Öffnung des WORMSERs für Kunden und Besucher findet selbstverständlich unter Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen nach den aktuellen Vorgaben der rheinland-pfälzischen Landesregierung statt. Beispielsweise ist der Zutritt nur mit einem Mund-Nasenschutz möglich, der bis zum Platz getragen werden muss, und die Abstandsregelungen müssen eingehalten werden. Im Eingangsbereich stehen Desinfektionsmittelspender bereit. In den Tagungsräumen wird die Bestuhlung bzw. Anordnung von Tischen und Stühlen entsprechend eingerichtet. Warteschlangen und Ansammlungen werden vermieden. Die Eingangs- und Ausgangssituation für den TicketService und den Veranstaltungs- bzw. Tagungsbereich wurde getrennt. Bitte erscheinen Sie 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Aufgrund der aktuellen Lage gibt es keine Pausen und keinen Ausschank vor Ort.

Alles, was Sie vor Ihrem Besuch im WORMSER wissen müssen, haben wir für Sie in unseren Besuchsregeln sowie auf einer Infografik zusammengefasst.


Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen eine komplette Theater- und Konzertsaison 2020/2021 bieten können. Die Veranstaltungen, über die wir Sie in unserem Veranstaltungskalender und dem Spielplan informieren, finden wegen des SARS-CoV2-Virus (Coronavirus) aktuell unter Vorbehalt statt. Sollte die terminliche oder räumliche Verschiebung einer Veranstaltung oder deren Ausfall unvermeidbar sein, informieren wie hierüber schnellstmöglich in unserem Veranstaltungskalender und in dieser Übersicht.


Es ist uns sehr wichtig, dass Ticketbesitzern im Falle des Ausfalls einer Veranstaltung kein finanzieller Schaden entsteht. Daher erhalten Sie in diesem Falle einen Gutschein oder eine Barauszahlung, für Abonnement-Inhaber erfolgt die Erstattung anteilig.

Spielplan

Kristjan Randalu

"Absence" solo

Kristjan Randalu (1978) ist einer der fesselndsten Pianisten seiner Generation, gefragt als Solist, Mitmusiker und Komponist. Jazz Times beschreibt seine Musik als ein "unbenennbares exotisches Land".

In Tallinn, Estland, geboren, zog er als Kind zweier Pianisten nach Karlsruhe und studierte anschliessend an der Musikhochschule Stuttgart, der Royal Academy of Music in London und an der Manhattan School of Music in New York. Zu seinen Mentoren als Komponist zählen Tõnu Kõrvits, Jaan Rääts, Daniel Schnyder und Erkki-Sven Tüür.

Randalu spielte mit Eivind Aarset, Mark Guiliana, Ari Hoenig, Nguyên Lê, Dave Liebman, Marilyn Mazur, Ben Monder, Nils Petter Molvaer, Trygve Seim und Dhafer Youssef. Als Solist ist er mit dem London Symphony Orchestra, dem Stuttgarter Kammerorchester, dem Neuen Berliner Kammerorchester und dem Tallinner Kammerorchester aufgetreten, unter anderem unter der Leitung von Dennis Russell Davies, Kristjan Järvi, Paavo Järvi, Juha Kangas, Eri Klas, Vince Mendoza und Maria Schneider. 

Seine Touren führten ihn in die USA und Kanada, durch Europa und die Türkei, Russland, Korea, Australien und Israel. Er trat auf in der Carnegie Hall, der Barbican Hall, dem Lincoln Center, dem Berliner Konzerthaus, der Kölner Philharmonie sowie auf Festivals in London, Paris, Madrid und Istanbul. 2007 wurde er mit dem Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg, 2011 mit dem Elion Jazzpreis und 2014 mit dem Jahrespreis der Tonkunst-Stiftung der Estnischen Kulturstiftung ausgezeichnet. 2018 wurde er in Estland als Jazzkomponist des Jahres ausgezeichnet. 

Unter seinen mehr als 40 Aufnahmen als Solist und Mitmusiker ist eine Grammy-Nominierung in 2006 und Jazz-Album des Jahres bei den Estonian Music Awards 2012. 2018 erschien seine aktuelle Aufnahme "Absence" auf ECM.

Eine Veranstaltung der Stadt Worms im Rahmen des Wormser Kultursommers in Kooperation mit BlueNite e.V. und der KVG Worms.



Weitere Infos

Details

Donnerstag
26.11.2020 / 20:00 Uhr
Raum
Das Wormser - Theater
Tickets
 

Aktuell

Das Wormser Programm 2020/2021
Das Wormser Kinderprogramm 2015/16 Theater
Grafik: Das Wormser Tickets Theater
Grafik: Programm im LINCOLN
 
 
 

Anfahrt

 
 

So erreichen Sie uns...

 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.