Spielplan

Euro-Studio Landgraf, Titisee-Neustadt

Gott

Schauspiel von Ferdinand von Schirach / Mit Ernst Wilhelm Lenik, Karin Boyd u. a.

Die renommierte Theaterzeitschrift Die Deutsche Bühne führt Gott in ihrer Saisonvorschau als beachtenswerten, „zahlenmäßig sehr starke[n] ‚Neueinsteiger‘“: „Ferdinand von Schirach hat sein zweites Stück geschrieben, mit dem nicht unbescheidenen Titel ‚Gott‘. Diesmal tagt unter Einbeziehung des Publikums kein Gericht, sondern der Deutsche Ethikrat, der am Beispiel eines älteren gesunden Mannes die Frage um die Rechtmäßigkeit von Sterbehilfe und damit nach dem Recht auf einen selbstbestimmten Tod berät. (…)“

Ferdinand von Schirach widmet sich erneut einem Thema von höchster gesellschaftspolitischer Relevanz. Gott stellt Fragen, die die menschliche Freiheit, Autonomie und Selbstbestimmung betreffen. Fragen, die im Spannungsfeld von Moral, Christentum und Politik seit Jahren unterschiedlich und leidenschaftlich diskutiert werden. Wie schon in Terror muss der Zuschauer seine moralischen und ethischen Wertvorstellungen im Hinblick auf die im Grundgesetz garantierte Würde des Menschen und die moralische Verantwortung jedes Einzelnen für jeden Einzelnen überprüfen.

Der Freiverkauf für diese Abonnementveranstaltung beginnt am 1. September 2020.

Details

Samstag
24.10.2020 / 20:00 Uhr
Raum
Das Wormser - Theater
Vorverkauf noch nicht gestartet

Tickets und Abos

Diese Veranstaltung gehört zu unserem Theater-Abonnement C.

Mehr Details hierzu und zu weiteren Abonnements finden Sie hier.

 

Aktuell

Das Wormser Programm 2020/2021
Das Wormser Kinderprogramm 2015/16 Theater
Grafik: Das Wormser Tickets Theater
Grafik: Programm im LINCOLN
 
 
 

Anfahrt

 
 

So erreichen Sie uns...

 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.