Ausstellungsfläche oberes Foyer im Wormser Kulturzentrum (Foto: Bernward Bertram)

Kunst im Wormser

Das kann sich sehen lassen

Parallel zu unseren Veranstaltungen im Theater sowie dem Programm im Kulturzentrum finden hier auch immer wieder Ausstellungen und Kunstaktionen statt.

Das WORMSER ist ein Haus für alle und für alles. Das heißt natürlich auch, dass sich hier Raum für Kunst findet. Wichtig ist uns die Begegnung mit und die Vermittlung von Kunst.
Unter dem Titel „Kunst im WORMSER“ wird Kunst aus und über Worms gezeigt. Das ganze Jahr über stellen lokale und regionale Künstler sowie Veranstalter im oberen Foyer des Neubaus aus.

Bewerben kann man sich bei Kulturkoordinator Volker Gallé unter volker.galle@worms.de oder 06241 / 853-10 51.

 
 
 

Jahresausblick 2019/2020

17.07.2019 - 28.08.2019Fotoausstellung WORMSER TAGUNGSZENTRUM (Fotografien von Bernward Bertram u. a.)
30.08.2019 - 25.09.2019Uwe Baatsch-Glaser: Film im Kopf
29.09.2019 - 25.10.2019Gunter Heiland posthum
30.10.2019 - 27.11.2019Eckhard Schembs: Füße aus Stahl
02.12.2019 - 27.12.2019Grit Reiss: insightOut
06.01.2020 - 30.01.2020Ulrike Grimm: Iron Visions
04.02.2020 - 27.02.2020Sabine Kutter: Großformat
03.03.2020 - 30.03.2020Hans-Werner Meinberg: Die Nibelungen
02.04.2020 - 29.04.2020Magdalena Schindler: Mensch und Natur
11.05.2020 - 06.06.202050 Jahre Lions Club Worms

Wir bitten um Verständnis, dass die Ausstellungen während Veranstaltungen im oberen Foyer des KULTUR- UND TAGUNGSZENTRUMS eventuell nicht besucht werden können.

 
 
 

30. August bis 25. September 2019

"Film im Kopf" von Uwe Baatsch-Glaser

Der Künstler Uwe Baatsch-Glaser hat viele Talente. Einem Studium der Architektur folgte eine jahrelange Tätigkeit als Autor und Fotograf für regionale und überregionale Medien, unter anderem für das Wormser Wochenblatt. Daneben ist er als Musiker und Kabarettist aktiv. Einige seiner Reportagefotos verwendete Baatsch-Glaser für sein Kunstprojekt "Film im Kopf", das vom 30. August bis 25. September im Wormser Kulturzentrum zu sehen ist. Auf großformatigen Filmplakaten spielt es mit den Prinzipien medialer Legendenbildung und lotet die Grenzen zwischen Wahrheit und Dichtung aus. Die fiktiven Kinoplakate bilden ein Konglomerat aus journalistischer Information und pathetischem Erfindergeist, aus fotografischer Abbildung und kommerzialisierender Angeberei. Hierzu erfindet Baatsch-Glaser Filmtitel, schillernde Scheinfirmen samt passender Ikonographien und erzählt mit poetisch chiffrierten Produktionsinformationen die wahren oder vielleicht unwahren Geschichten hinter seinen Bilddokumenten. Die Vernissage findet am Freitag, 30. August, um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Ein Ausstellungskatalog erscheint im Worms Verlag. 

Das Wormser – Galeriefläche Oberes Foyer (Neubau) 

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 10-18 Uhr, Samstag 9-12 Uhr
(Wir bitten um Verständnis, dass bei Veranstaltungen im Tagungsbereich die Ausstellung in Ausnahmefällen nicht zugänglich sein kann.)
Der Eintritt ist frei.

Kataloge zu den Ausstellungen

Kataloge zu unseren Ausstellungen der Reihe "Kunst im WORMSER" sind im Worms Verlag erschienen und für 3 Euro hier online zu erwerben.

Aktuell

Keine Einträge vorhanden

Das Wormser Programm 2018/2019
Grafik: Programm im LINCOLN
Grafik: Das Wormser Tickets Kulturzentrum
Das Wormser Kinderprogramm 2015/16 Kulturzentrum
 
 
 

Anfahrt

 
 

So erreichen Sie uns...