++++++++++++++++++++++ Wichtige Information ++++++++++++++++++++++

Liebe Besucher:innen & liebe Kund:innen,

das WORMSER bleibt voraussichtlich bis zum 11. April geschlossen. Sie finden hier jeweils die neuesten Informationen bezüglich einer möglichen Öffnung.

Aktuell ist der TicketService noch geschlossen, ist bei Rückfragen aber montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr telefonisch unter 06241 2000 450 sowie per Email an info@ticketserviceworms.de erreichbar.

Eine Übersicht mit allen von der Schließung betroffenen Veranstaltungen finden Sie hier sowie in unserem Veranstaltungskalender. Dort informieren wir Sie auch schnellstmöglich über mögliche Ausweichtermine.

Es ist uns sehr wichtig, dass Ticketbesitzern im Falle des Ausfalls einer Veranstaltung kein finanzieller Schaden entsteht. Daher erhalten Sie in diesem Falle einen Gutschein oder eine Barauszahlung, für Abonnement-Inhaber erfolgt die Erstattung anteilig.

Spielplan

+++ Ausstellungsbeginn steht noch nicht fest +++ Dr. Martin Luther zackig


Bitte beachten Sie: Nach aktuellem Stand wird die Ausstellung nicht wie geplant ab dem 1. April öffnen können. Die momentane Situation in Worms erlaubt dies nicht. Sobald die Ausstellung für Besucher:innen geöffnet wird, geben wir dies hier bekannt. 


Zur Ausstellung: 

Im Januar 1521 verhängte Papst Leo X. den Kirchenbann über Martin Luther, nach dem dieser am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen gegen den Ablass veröffentlicht hatte. Normalerweise folgte darauf die Reichsacht. Aber die Reichsfürsten und Stände setzten bei Kaiser Karl V. ein Verhör Luthers auf dem Wormser Reichstag durch. Am 17. und 18. April 1521 fand das Verhör im Bischofshof statt. Luther weigerte sich zu widerrufen. Tags drauf kündigte der Kaiser die Reichsacht an, die am 8. Mai erlassen wurde (Wormser Edikt). Damit waren seine Schriften verboten.

Dieses, nicht nur für die Stadt Worms bedeutsame Jubiläum, nimmt der Briefmarkensammlerverein Worms e.V . zum Anlass für eine Ausstellung, die Herausgabe von drei Marken individuell und einem Sonderstempel. Die Vereinsmitglieder Frank Schumann sowie Ernst und Markus Holzmann öffnen dabei ihre Sammlungen:

Mehr als 1500 Briefmarken (Ersttagsbriefe, Ersttagsblätter, Maximumkarten, Numinsbriefe etc.) aus 55 Ländern von 1900 bis heute spiegeln die grafische und zeitgeschichtliche Auseinandersetzung mit der Person Martin Luthers im Medium der Postwertzeichen wieder.

Gezeigt werden sollen die wichtigsten Stationen in Luthers Leben. Im Zentrum der Ausstellung steht der Reichstag in Worms vor 500 Jahren – eine Würdigung der Auseinandersetzung einer großen Persönlichkeit mit den Autoritäten ihrer Zeit, deren Konsequenz die Welt veränderte. Im Bewusstsein wachgehalten und auf kleinstem Format um die Welt gesandt: Dr. Martin Luther zackig.

Darüber hinaus werden Ansichtskarten, Bücher, Notgeld, Münzen, Skulpturen, Gemälde u. v. m. zum Thema Luther gezeigt.



Details

Donnerstag
01.04.2021 / 17:00 Uhr
Raum
Das Wormser - Ausstellungsfläche
 

Aktuell

Keine Einträge vorhanden

Das Wormser Programm 2020/2021
Grafik: Programm im LINCOLN
Grafik: Das Wormser Tickets Kulturzentrum
Das Wormser Kinderprogramm 2015/16 Kulturzentrum
 
 
 

Anfahrt

 
 

So erreichen Sie uns...

 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.